Menü Schließen

Second Stage

Second Stage unterstützt gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder bei dem herausfordernden Übergang vom Frauenhausaufenthalt hin zu einem selbstverantwortlichen und gewaltfreien Leben.

Ausgangslage

Das Frauenhaus Koblenz bietet von Gewalt betroffenen Frauen und deren Kindern Schutz in akuten Krisensituationen. Der Auszug aus dem sicheren Frauenhaus ist aufgrund fehlender Perspektiven und Unsicherheiten oft ein schwieriger Schritt für die Bewohnerinnen.

Darüber hinaus reicht das Angebot an bezahlbarem Wohnraum in Koblenz und Umgebung bei weitem nicht, um den tatsächlichen Bedarf zu decken. Den Bewohnerinnen des Frauenhauses erschweren sogenannte Vermittlungshemmnisse zusätzlich den Zugang zum Wohnungsmarkt.

Unser Angebot

Second Stage nimmt sich zielgerichtet und umfassend dieser Problematik an und bietet den Frauen die Möglichkeit im Rahmen eines Übergangsmanagements eine Trägerwohnung zu beziehen.

Neben der Unterstützung bei der Wohnungssuche und der Begleitung des Übergangs in die eigene Wohnung steht die psychosoziale Betreuung im Vordergrund. Ziel des Second Stage Projektes ist es, die Frauen durch diese intensive Betreuung und Unterstützung zu befähigen, selbstbestimmt und gewaltfrei zu leben

Das Projekt richtet sich an Frauenhausbewohnerinnen, die nicht mehr länger den hohen Schutz des Frauenhauses noch eine akute Krisenintervention benötigen, jedoch in der schwierigen Phase des Auszugs auf Unterstützung angewiesen sind.

Ihre Hilfe

Zur Umsetzung unseres Projektes sind wir immer wieder auf der Suche nach geeignetem Wohnraum.

Wenn sie selbst über Wohnraum verfügen oder Hinweise auf freien Wohnraum haben treten sie gerne in Kontakt mit uns.


Ihre Ansprechpartnerin

Katja Maur
Tel.: 01523/6200470
E-Mail: secondstage@skf-koblenz.de