Kontrollierter Umgang

Der Kontrollierte Umgang ist eine Sonderform des betreuten Umgangs. Dieser ist gekennzeichnet durch die ständige Anwesenheit einer fachlich qualifizierten Begleitperson, die die Umgangssituation beobachtet und kontrolliert. Nach § 18 Abs. 3 SGB VIII soll somit bei der Ausführung (gerichtlich) vereinbarter Umgangskontakte eine Hilfestellung gegeben werden.

  • Gewährleistung von Schutz und Sicherheit des Kindes
  • Förderung der Identitätsbildung durch Wiederherstellung und/oder Aufbau des Kontaktes zum Umgangsberechtigten
  • Regelmäßigkeit der Umgangskontakte

Ein Kontrollierter Umgang wird über das zuständige Jugendamt vermittelt.

 

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Karin Tschiersch
Tel.: 0261 30424-25
E-Mail: kt@skf-koblenz.de

Michelle Zimmermann
Tel.: 0261 30424-44
E-Mail: mz@skf-koblenz.de