Zwitscherpost Ausgabe 5

Liebe Familien,

seit der ersten Zwitscherpost hat sich in Bezug auf Corona schon einiges getan. Die Landesregierung hat Lockerungen der Maßnahmen beschlossen über welche wir Sie regelmäßig informieren. Sowohl beim Bistum Trier als auch  bei unserem Träger wird das Vorgehen immer wieder an die Situation angepasst. Bis Ende Mai werden wir weiterhin den persönlichen Kontakt mit Ihnen so gering wie möglich halten. In Einzelfällen können unter Einhaltung der Abstands– und Hygieneregeln persönliche Treffen stattfinden. In unseren Geschäftsstellen wurden z. B. einige Spuckschutzwände angeschafft um die Klientinnen/Klienten und die Mitarbeiterinnen vor einer möglichen Ansteckung zu schützen. Weiter gilt für Besuche in unseren Gebäuden Maskenpflicht.  Wie die Arbeit ab Juni aussehen wird ist abhängig von der Entwicklung. Ausschlaggebend sind die Vorgaben der Landesregierung sowie des Bistums Trier, dem der SkF angehört. Wir informieren Sie umgehend wenn sich Veränderungen ergeben.

Hier klicken zum runterladen


Hier klicken für weitere Ausgaben