Wieso? Weshalb? Warum? Sie fragen - wir antworten

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Gerne haben wir Ihren Rat aufgegriffen und beantworten an dieser Stelle wiederkehrende Fragen zu den teils komplexen Strukturen unseres Ortsvereins:

Werden im SkF Koblenz nur katholische Frauen beraten?

Nein, wir beraten konfessionsunabhängig. Alle Menschen, für welche die Unterstützung innerhalb unserer Fachbereiche hilfreich ist, können sich an uns wenden.

Ist der Betreuungsverein für den Kreis- Mayen-Koblenz ein eigener Verein?

Ja. Es gibt eine eigene Satzung mit gewähltem Vorstand und Vereinsmitglieder. Drei Vereinsbetreuerinnen und eine Verwaltungskraft arbeiten im Betreuungsverein für den Kreis-Mayen Koblenz e.V.

Gehört das Frauenhaus Koblenz zum Förderverein Frauenhaus Koblenz e.V.?

Nein. Träger des Frauenhauses ist der SkF-Koblenz e.V. Unser Verein leitet und finanziert die personelle, konzeptionelle und institutionelle Arbeit. Der Förderverein Frauenhaus Koblenz e.V. bietet Frauen und Kindern in ihrer schwierigen Lebenssituation unkomplizierte und direkte Hilfe.

Kann jeder Mitglied im SkF werden?

Ordentliche Mitglieder können nur katholische und evangelische Frauen werden, fördernde Mitglieder dagegen alle, selbstverständlich auch Männer.

Wie finanziert sich der SkF und wo fließen Spenden oder Mitgliedsbeiträge hin?

Der Verein finanziert sich durch Zuschüsse seitens der Kommune (Stadt und Kreise), des Landes Rheinland-Pfalz und des Bistums Trier und erhält für einige Fachbereiche pauschale Leistungsentgelte. Zahlreiche Zuschüsse sind freiwillige Leistungen, so wird beispielsweise darüber entschieden, ob und wie hoch der Personal- und Investitionszuschuss für unser Frauenhaus/ den Beratungsladen im Haushalt festgeschrieben wird. Als Arbeitgeber und Vertragspartner tragen wir tarifgebundene Personalkostensteigerungen mit und müssen Zuschussgebern gegenüber vorgeschriebene Fortbildungs-/ Qualitätssicherungsmaßnahmen und Bereitstellungsangebote (z.B. Datenschutzbeauftragte) nachweisen. Mitgliedsbeiträge und Spenden fließen in unsere bestehenden wichtigen Projektangebote. Zusätzlich akquirieren wir Mittel, beispielsweise bei Stiftungen/Geldinstituten oder schließen Kooperationsvereinbarungen, um sinnvolle neue Angebote zu schaffen.