Unterstützung für Betroffene in Ahrweiler

Liebe Kolleginnen, liebe Ehrenamtliche,

einige von Euch/Ihnen waren und/oder sind bereits bei diversen Unterstützungsmöglichkeiten in den Flutgebieten aktiv. Die Menschen vor Ort sind überwältigt von der großen Unterstützungswelle. Wichtige Bedarfe wie z. B. Hygieneartikel, Bekleidung, Kinderwagen, … sind bereits gedeckt. Jetzt fangen vor Ort die Planungen für die kommenden Wochen an. Durch einen persönlichen Kontakt stehen wir in Verbindung mit Betroffenen.

In den nächsten 4 Wochen werden die Bautrockner in denen von der Flutkatastrophe betroffenen Häusern (sofern noch vorhanden) laufen. Anschließend wird dringend Unterstützung von Handwerkern benötigt. Ist diese abgeschlossen, muss Mobiliar besorgt werden. In vielen Häusern ist das Erdgeschoss massiv geschädigt und die Möbel nicht mehr verwendbar. Aus diesem Grund wird vor allem Küchen-, Esszimmer- und Wohnzimmermobiliar benötigt. Ebenso fehlt es an Elektrokleingeräten (z. B. Toaster, Wasserkocher, Eierkocher, …) und ggf. Lampen.

Für Ende August plant unsere Kontaktperson der kfd St. Laurentius, die selbst vor Ort wohnt, u. a. eine Möbelbörse. Hierbei ist geplant, Fotos von möglichen Spenden vor Ort zu zeigen und Möbel zu vermitteln. Diese können jedoch auf Grund der vielfältigen Renovierungsarbeiten in den Häusern erst Ende September bis Mitte Oktober abgerufen bzw. geholt werden. Der Organisatorin vor Ort ist es wichtig, dass alle Spender wissen, dass sie keine Abnahme für alle angebotenen Dinge garantieren kann.

Neben Möbeln wären auch Gutscheine von Ikea, Expert oder Bauhaus sinnvoll. Expert und Bauhaus wurden hier angegeben, da sie vor Ort mit Geschäften vertreten sind. Mit Hilfe der Gutscheine könnten zu einem späteren Zeitpunkt noch dringend benötigte Gegenstände angeschafft werden.

Solltet Ihr/Sollten Sie gut erhaltene Möbel für die Möbelbörse anbieten oder über uns einen Gutschein für eins der Geschäfte weiterleiten wollen, freuen wir uns über eine Mail an:

ah@skf-koblenz.de
Betreff: Ahrweiler

Bitte bei Mails bezüglich Möbel Fotos beifügen. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Nachrichten.

Mit freundlichen Grüßen,
i. A. Andrea Hofmann
Fachbereich Jugend- und Familienhilfe