Ein schwieriger Neustart: Leben im Frauenhaus

Ute Walter hatte über Jahre das Gefühl, ihrem Mann ausgeliefert zu sein. Sie entschied sich dafür, neu anzufangen – und zog ins Koblenzer Frauenhaus. Während die Frauen sich nach Geborgenheit sehnen, haben die Häuser mit Platzmangel zu kämpfen und arbeiten unter sehr unterschiedlichen Bedingungen. Das Interview mit ihr und Alexandra Neisius - Leiterin des Frauenhauses Koblenz - jetzt auf katholisch.de.