Bibelfeste Weinliebhaber zu Gast bei den katholischen Frauen

Wein trinken für einen guten Zweck und dabei noch etwas aus der Bibel lernen. Frei nach diesem Motto hatte der SKF-Koblenz e.V. ( Sozialdienst Katholischer Frauen ) zu einem weinseligen und biblischen Abend eingeladen.

Der Theologe, Kultur- und Weinkenner Kalle Grundmann stellte auf humorvolle Weise die Verbindung zwischen Wein und Bibel her. Uralte Bibelzitate zum Thema Wein wurden von ihm anschaulich und teilweise in Koblenzer Mundart in die Gegenwart übertragen. Als trinkbares Anschauungsmaterial dienten dabei exquisite Weinspenden heimischer Winzer, die die gemeinnützige Arbeit des SKF gerne unterstützen. Der Theologe versah jede der neun einspenden mit einem passenden Bibelzitat, das er dann jeweils näher beleuchtete, um durchaus auch Nachdenkliches über das Verhältnis von Wein und Christentum zum besten zu geben.

Margret Schneider, die Vorstandsvorsitzende des SKF, hatte in ihrem Grußwort nicht zu viel versprochen, - der Abend war rundum gelungen -, da waren sich alle Teilnehmer einig. Mit dem Erlös der Veranstaltung wird die Arbeit des SKF-Fachbereichs Gewaltschutz unterstützt. Frau Schneider bedankte sich ganz herzlich bei Herrn Grundmann für seinen heiteren und nachdenklichen Vortrag. Ihren besonderen Dank widmete die SKF-Vorsitzende den spendablen Winzern: den Koblenzer Weingütern Wirges, Wagner, Lunnebach, Hähn und Johannes Müller, aus Winningen den Winzern Rüdiger Kröber und Reinhard & Beate Knebel, dem Winzerhof Künster aus Niederfell sowie dem Weingut Comes aus Klotten.