10.000 Euro Spende für eine Familie in Not

Die junge Familie befindet sich in einer schwierigen Notlage und ist dringend auf Unterstützung angewiesen. Der 3jährige Sohn der Familie leidet seit seiner Geburt an verschiedenen Krankheiten. Dadurch ist er 100% schwerbehindert. Täglich wird so die junge Familie mit großen Herausforderungen konfrontiert. Vor allem der Transport des Sohnes ist die größte Hürde, die es zu meistern gilt. Das Auto, welches die Familie derzeit besitzt, ist ein 3-Türer. Bei jeder Fahrt muss der Sohn auf die Rücksitzbank gehoben werden. Das wird nicht nur gesundheitlich für die Eltern immer mehr eine Herausforderung. Nicht nur, dass der Kleine immer größer wird und auch zunimmt, die zum Teil engen Parkverhältnisse in der Stadt erschweren die Situation ebenfalls. Die vielen Therapie- und Arzttermine erfordern teilweise mehrfach tägliche Fahrten. Wegen seiner Behinderung wird ein spezieller Kindersitz benötigt. Weiter finden die für manche Arzttermine benötigten Hilfsmittel im bisherigen Fahrzeug keinen Platz. Ebenso der zu erwartende Rollstuhl.
Die PSD Bank eG war vom Schicksal der Familie so bewegt, dass sie 10.000 Euro zur Nutzung für die Anschaffung eines behinderten gerechten Fahrzeugs spendete. Dank dieser Spende, sowie durch die Unterstützung von Ein Licht für Koblenz e.V., der Susi-Hermans-Stiftung, der Landesstiftung Familien in Not RLP, sowie zweier weiterer Stiftungen und eines ortsansässigen Autohauses, konnte für die Familie ein entsprechendes Fahrzeug angeschafft werden.

Die Spende der PSD Bank eG wird stellvertretend von dem Vorstandsvorsitzenden Bernd Schittler an Frau Petra Assenmacher, Vorsitzende des Sozialdienst kath. Frauen e.V. und an Frau Stefanie Coopmeiners, Geschäftsführerin des SkF Koblenz, bei deren Fachstelle sich die Familie in Beratung befindet, übergeben.
Es freut uns sehr, dass dieses Großprojekt gelungen ist und die Familie bei den Fahrten mit ihrem schwerbehinderten Kind in naher Zukunft deutlich entlastet wird.

Herr Schittler erläuterte, dass die Spende von den Bankkunden durch deren Teilnahme am Gewinnsparen bzw. dem Loskauf ermöglicht wird. Mit jedem gekauften Gewinnspar-Los können soziale, sportliche und kulturelle Institutionen im Geschäftsgebiet der PSD Bank Koblenz eG unterstützt werden. Das Gewinnsparen eröffnet jeden Monat nicht nur Chancen auf attraktive Geld- und Sachpreise, sondern es fördert auch das Sparen und Helfen, erklärt der Vorstandsvorsitzende.

Der Sozialdienst kath. Frauen e.V. freut sich sehr über die Welle der Hilfsbereitschaft und wird die Spende umgehend an die Familie weiterleiten. Allen Unterstützern ein herzliches Dankeschön.